First 24

Die von Sam Manuard entworfene First 24 ist leistungsstark und rassig und hat eine starke, moderne Kimmung. Die Fallen werden praktischerweise ins Cockpit umgeleitet, zudem wird das Manövrieren durch zwei Winden mit Stoppern erleichtert. Besonders leistungsstark ist die First 24 bei schwacher bis mittlerer Brise, dabei erreicht sie leicht 15 Knoten. Der große Gepäckraum im Hinteren Teil des Cockpits ist über zwei Ladeluken zugänglich und bietet Raum für Fender und einen kleinen Verbrennungsmotor oder einen elektrischen Motor.

Unter Deck bietet das geräumige, offene Interieur der First 24 eine große Doppelkabine vorn sowie Einzelkabinen beidseitig des Kielschachts. Ein ausgeklügeltes Kissensystem ermöglicht es, die beiden Einzelbetten zu einem Doppelbett umzubauen. Der Tisch, der sich in einem Transportsack bewegen lässt, kann im Innenraum des Bootes oder im Cockpit installiert oder von Bord gebracht werden, um die First 24 bei Rennen leichter werden zu lassen. Eine kleine Kochnische mit Heizplatte und Kühlschrank, eine Chemietoilette und elektronisches Equipment in Verbindung mit Solarpanels lassen das Boot autonom werden.

Bilder

Technische Daten

Länge 7,29 m
Breite 2,50 m
Tiefgang 2,00 m (0,25m)
Verdrängung 890 kg
Segelfläche 24,00 m²
Motorisierung (KW/PS) 6 PS
Kabinen 1
Kojen -
Nasszellen -

Allgemein

Werft Beneteau
Modell 24

ab 47.400 €

Basispreis ab Werft exkl. MwSt.

First 24 Prospekt & Spezifikationen